Taubenschutz und Taubenabwehr

Tauben sind aus mehreren Gründen eine weiterverbreitete Plage und sollten durch professionelle Taubenabwehr in Schach gehalten werden. Auf der einen Seite sind sie natürlich lästig; sie treten häufig in großen Gruppen auf und werden beim An- und Abflug als sehr störend empfunden. Zusätzlich sind sie aber auch Hygieneschädlinge, die bis zu 100 Parasiten und Keime über ihre Exkremente und Nester verbreiten. Der Kot hat durch seinen hohen Salpetersäuregehalt eine besonders ätzende Wirkung und kann ganze Häuserfassaden zerstören.

Wirkungsvolle Taubenabwehrsysteme schützen Gebäude und Menschen

Taubenspikes und -netze sind deshalb schon auf vielen Gebäuden angebracht worden, vor allem in den Gelsenkirchener Innenstädten. Zu den weiteren Abwehrsystemen zählen Spanndrahtsysteme, aber auch Stromsysteme. Dabei wird ein kleiner elektronischer Impuls abgegeben, der für die Tauben nicht tödlich ist, sie aber langfristig davon abhält sich niederzulassen. Deshalb gelten Stromsysteme als effektivste und zugleich humanste Methode zur Taubenabwehr, da Taubenspikes durchaus Verletzungen hinterlassen können.

Das AVISHOCK Modell ist momentan das am meisten gefragteste Abwehrsystem. Es hat flexible PVC-Platten, die es ermöglichen das Gerät auf mehreren Oberflächen anzubringen. Durch die verschiedenen Designfarben (Schwarz und Steinfarben), kann sich das System in die Umgebung einfügen und bietet ein optisch ansprechendes Gesamtbild. Die AVISHOCK-Platten sind UV-unbeständig und wetterfest, darum ist eine Wartung nur selten nötig. Die integrierten Stromleitungen in der flexiblen Platte senden einen elektrischen Schlag aus, der die Tauben auf Dauer verjagt.

» zurück zur Übersicht