Taubenzecke

Wie der Name bereits suggeriert, sind die Hauptwirte dieser Zeckenart Tauben und andere Geflügelarten. Sie geht aber auch auf andere Tiere und Menschen über wenn es nötig ist. Die Stiche sind meist sehr schmerzhaft und heilen bei einer Entzündung nur schlecht und langsam.
Zu erkennen ist sie an ihrer ovalen, flachen Form, die am Rand etwas nach oben gebogen ist und an ihren 8 Beinen. Die Größe beträgt im Normalzustand 4-5mm und kann nach dem Vollsaugen auf bis zu 12mm anschwellen. Da sie ein Jahr ohne Nahrung auskommen kann, ist sie sehr hartnäckig. Außerdem überträgt sie Geflügelspirochätose, was zum Tod des Geflügels führen kann.

» zurück zum Schädlingslexikon